Konferenz: Sackgasse EU

  • MIGRATING KITCHEN
  • Business as unusual
German

SACKGASSE EU: Wie kommen wir da raus?
Ob Kürzungs-, Handels- oder Flüchtlingspolitik: Die letzten Jahre haben gezeigt, wie sehr die Europäische Union dem guten Leben für Alle im Weg steht. Mit der Griechenland-Erpressung im Sommer 2015 und dem Brexit gewinnt die Debatte um die EU in der Zivilgesellschaft neue Brisanz. Denn bisher wird öffentlich vor allem die Kritik der extremen Rechten an der Union wahrgenommen. Progressive Kräfte kommen dagegen kaum zu Wort.

In ganz Europa überdenken Linke, soziale Bewegungen und die Zivilgesellschaft ihre bisherigen Positionierungen zu EU und Euro. Die Erfahrungen der letzten Jahre legen nahe, dass die EU nicht progressiv reformierbar ist und, im Gegenteil, unsere politischen Spielräume immer weiter einschränkt. Es fehlt aber eine klare Perspektive, wie es weitergehen kann: Forderungen nach einem "Lexit", einem Austritt von links, oder jene nach einer Neugründung der EU, sind umstritten.

Mit der Konferenz wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die EU-Debatte in der österreichischen Zivilgesellschaft einen Schritt weiterzubringen. Ziel ist, Positionen und Strategien jenseits des irreführenden Gegensatzes „EU reformieren - oder austreten“ zu entwickeln und neue Handlungsmöglichkeiten zu schaffen.

Aktuelles/Events: